Freizeitaktivitäten

Die Nachmittage sind für das Selbststudium gedacht, aber auch für die Erkundung der Stadt und ihrer wunderschönen Umgebung. Ísafjörður mit seinen bunten Wellblechhäusern lädt zum Bummeln ein oder zum Besuch eines Cafés, des Museums oder der Stadtbibliothek. Man kann unten an der Küste entlang laufen, die umliegenden Täler hoch wandern oder Berge erklimmen. Es gibt die Möglichkeit zu reiten, Kajak zu fahren, Golf zu spielen, schwimmen zu gehen, im Fjord zu angeln und an Bootsausflügen auf die Insel Vigur (ca. 3 Stunden) oder nach Hornstrandir (Tagesausflug, nur im Sommer) teilzunehmen. Sie sollten im Hinblick auf das Gelände und das wechselhafte Wetter unbedingt wasserdichte gute Wanderschuhe und Outdoorbekleidung mitbringen.